Regentropfen in meinem Kaffee

This entry is also available in English

_MG_7684-web2000
Photo & Editing: Ralph Wietek

Normalerweise mag ich es nicht, unfertige Geschichten zu veröffentlichen, aber ich nehme an, auch unfertige Geschichten haben so ihren Charme, hm?

Mitten in der Nacht wurde ich von einem Geräusch geweckt. Es war ein Stöhnen und es wurde immer lauter. In diesem Zustand zwischen halbwach und immer noch halb schlafend, brauchte ich einige Minuten um zu realisieren, dass es mein eigenes schwerfälliges Stöhnen war, von dem ich wach geworden war.
Es war, als könne ich nicht aufhören, also drehte mich um, atmete tief ein und hoffte auf ein paar mehr Stunden Schlaf. Mit einem tiefen Seufzer schlief ich wieder ein. Nur um zwei Stunden später von einem anderen verstörenden Traum zu erwachen.
Mein Körper war immer noch müde und ich drehte mich von der einen Seite auf die andere, unentschlossen, ob ich es erneut probieren sollte, oder einfach aufstehen und damit dieser schrecklichen Nacht ein Ende bereiten sollte.
Ich entschied mich für Letzteres, stand auf und ging in die Küche um Kaffee zu machen. Ich goss das heiße Wasser in die Tasse, auf dessen Boden ein Esslöffel Instantkaffee-Granulat lag. Kleine zerbrochene Teile eines großen Ganzen.
Während ich darauf wartete, dass der Kaffee etwas abkühlte, ging ich zurück in mein Zimmer, setzte mich auf mein Bett, die Beine weit geöffnet, Ellbogen auf den Knien. Mein herunterhängender Kopf beobachtete die kleinen Bewegungen in der dunklen Flüssigkeit.
Wie Regentropfen.

Gina Laventura © 2012

Advertisements

One thought on “Regentropfen in meinem Kaffee

  1. Pingback: Raindrops in my Coffee | gina laventura

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s